F2-Junioren Hallenturnier 2018

 

 Ein rundum gelungenes OTSV-Gäste-Turnier mit vielen Helfern

„Tolles Turnier, es macht Spaß und wir kommen gerne her“ zog ein Betreuer der Gästemannschaften ein 1A Fazit mit dickem Lob. Insgesamt konnte ich als „Turnier-Berichterstatter“ in ausschließlich zufriedene Gesichter bei Turnierende blicken. Auch die Organisatoren Katharina und Nicole fassten freudig zusammen: „keine Probleme im Vorlauf / was wir wollten, wurde gemacht! / es gibt nichts Negatives! / tolle Spiele / Begeistert über die Unterstützung“.

Dabei begann es -wie kann es auch anders sein – durchaus hektisch: Katharina wurde kurzfristig beruflich abberufen und musste zu Turnierbeginn „ein Schiff abfertigen“. Zudem trat eine der Gästemannschaften nicht an und so hatte Steffen gleich seinen persönlichen Adrenalinschub. Er stob mit dem hinfälligen Spielplan davon und zauberte in Windeseile einen neuen Spielplan (Wie hat er das bloß so schnell geschafft…?). Zu guter Letzt streikte das für die Gästefotos erforderliche Laminiergerät. Aber auch das wurde gelöst („Zuschauer“ Rene Peters drehte bei Ankunft gleich wieder um und holte ein Ersatzgerät – Vielen Dank dafür!).

Die Herausforderungen wurden aber schnell vergessen – es wurde ein guter Tag. Ganz besonders hervorzuheben sind die vielen Helfer, die dafür sorgten, dass:

  • Eine Tombola mit 300 Losen (ohne Nieten!) und somit 300 Preisen veranstaltet werden konnte. An dieser Stelle auch Dank an die vielen Sponsoren. Der Andrang war hier natürlich enorm!
  • Komplettversorgung mit Kuchen, Waffeln, Brötchen, Wurst usw. ohne Verkäufernotstand angeboten werden konnte
  • mit Christina und Max ein prima Schiedsrichter-Duo für einen reibungslosen Spielverlauf sorgte

War sonst noch was? Ach ja – die Kinder und Fussball! Die sechs Mannschaften erlebten – in meinen Augen – einen tollen Turnierverlauf mit spannenden, zumeist ausgeglichenen und fairen Spielen. Das Ganze wurde begleitet von begeisterten Zuschauern.

Für unsere Jungs waren die Spiele eine Herausforderung, aber diese meisterten sie mit einer Ausnahme richtig gut. Gegen durchaus stärkere Mannschaften erkämpften wir drei torlose Remis. Gegen die stärkste Turniermannschaft gab es dann aber eine regelrechte Packung mit entsprechend hängenden Köpfen. Aber bereits im letzten Spiel hängten sich die Jungs wieder voll rein. Mein Junior Lasse zog entsprechendes Fazit: „Wir haben gut gespielt“!

An dieser Stelle nehme ich mir als Berichterstatter im Namen der Kinder, Gäste und Eltern das Recht raus, Katharina und Nicole für eine tolle Turnierorganisation zu danken. Weiter so!